Das innovativste Ticket-System mit neuester .NET-Technologie
 
Weil Ticketvertrieb kein Glücksspiel sein sollte.

Ermäßigungsrabatte und -berechnung

ProzentDas ProTicket-System bietet vielfältige Möglichkeiten, spezielle Ermäßigungen für bestimmte Personen-gruppen anzulegen und zur Buchung zu Verfügung zu stellen. Die Freigabe der Ermäßigungsrabatte kann dabei restriktiv für Vorverkaufsstellen (über ProTicket B2B) und/oder Karten-Käufern (über ProfIT-Shop oder dem ProTicket Ticket-Portal) erfolgen. Ermäßigungsrabatte können auch so hinterlegt werden, dass sie nur mittels Eingabe eines Stichwortes angezeigt und bei der Ticketbuchung berücksichtigt werden.

Bei der Berechnung von Ermäßigungsrabatten werden die relativen Gebührensätze neu berechnet. Vorverkaufsprovisionen und optional relative Extra-Gebühren oder Refundierungen beziehen sich immer auf den Netto-Kartenpreis je Preiskategorie. Bitte beachten Sie bei der Berechnung von prozentualen Ermäßigungen, dass sich die prozentuale Ermäßigung lediglich auf den Netto-Kartenpreis beziehen.

Beispiel der Ermäßigungsberechnung anhand einer Eintrittskarte mit einem Endpreis von 22,50 €:

Ticket-Endpreis inkl. Gebühren: 22,50 €
enthaltene System-Gebühr: ./. 0,50 €
enthaltene VVK-Provision (10 %): ./. 2,00 €
Netto-Kartenpreis: 20,00 €
Aus dem Netto-Preis von 20,- € errechnet sich nun die Ermäßigung nach folgendem Schema:

Netto20,00 €
Ermäßigung (z.B. 10 % v. H.)-2,00 €
Zwischensumme18,00 €
zzgl. VVK-Gebühren (10 %)1,80 €
zzgl. Systemgebühr0,50 €
ermäßigter Ticketpreis20,30 €

 

Sie haben Kultur, wir machen Tickets.