Das innovativste Ticket-System mit neuester .NET-Technologie
Jetzt den Vorsprung durch das innovative ProTicket-System sichern!

Zahlungsflüsse der Umsätze

ProTicket übernimmt die komplette Fakturierung von Vorverkaufsstellen und Webbestellern. Auflaufende Erlöse werden auf ein Treuhandkonto eingezahlt. Die Endabrechnung erfolgt einen Werktag nach der Veranstaltung. Mit dem ProTicket-System hat der Veranstalter das „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einem optimalen Service gebucht. ProTicket übernimmt für den Veranstalter die vollständige und sichere Abwicklung des Zahlungsverkehrs nach folgendem Schema:

Zahlungsflüsse 1


 zahlungsflüsse

  1. Die Tickets werden im Namen und für Rechnung des Veranstalters über das ProTicket-System verkauft. Die Kunden können dabei mit allen Zahlungsmitteln bezahlen, die die jeweilige Vorverkaufsstelle akzeptiert. Der Bezahlvorgang des Kunden bei der Vorverkaufsstelle steht nicht in Zusammenhang mit der Fakturierung durch das ProTicket-System.
  2. Verkäufer sind:
    1. autorisierte angebundene Vorverkaufsstellen
    2. der http://www.proticket.de/ Internetverkauf
    3. die ProTicket Call-Center Hotline 0 231 - 917 22 90 und
    4. die Abendkasse
  3. Die Kartenumsätze werden von den Kunden per
    1. Überweisung
    2. Lastschrift
    3. Kreditkarte
    4. bar
    5. per Scheck
      bezahlt.
  4. Die Vorverkaufsprovision wird auf das eigene Geschäftskonto der Vorverkaufsstelle eingezahlt. Die Fremdgelder aus Kartenumsätzen und Systemgebühren gehören nicht zum Erlös der Vorverkaufsstelle, sondern sind für die Vorverkaufsstelle nur durchlaufende Posten. Die Vorverkaufsstelle zahlt die vereinnahmten Erlöse auf ein Fremdgeld-Treuhandkonto ein und verbucht die Vorverkaufsprovision inkl. der enthaltenen MwSt. von 19 % in ihrer Buchhaltung. Die Umsätze der Vorverkaufsstellen (exklusive VVK.-Geb.) werden dann per Lastschrift von ProTicket vom jeweiligen Treuhand-Vorverkaufsstellen-Konto abgebucht.
  5. Die Zahlungseingänge der Vorverkaufsstellen und der ProTicket Aufträge werden auf dem Treuhandkonto von ProTicket verbucht und nach den Erlösarten
    1. Kartengrundpreis
    2. Vorverkaufsprovision
    3. Refundierung / Mandantengebühr
    4. Systemgebühr
    5. Extragebühr
    6. ProTicket Versandkostenpauschale und
    7. ProTicket Hotline Auftragsgebühr
      aufgeschlüsselt.
  6. Nach Durchführung der Veranstaltungen werden die Erlöse (Kartengrundpreis, Refundierung / Mandantengebühr) vom ProTicket Treuhandkonto an den jeweiligen Veranstalter ausgezahlt.
  7. Die Gebühren und Provisionen fließen an die Firma ProTicket GmbH & Co. KG. 
Sie haben Kultur, wir machen Tickets.