Skip to the content

Unser Geschäftsmodell

Die Preisbestandsteile eines Tickets

Das Geschäftsmodell von ProTicket ist leicht erklärt. Wir verlangen keinerlei Gebühren für die Nutzung unseres Systems von Ihnen, noch fallen irgendwelche anderen fixen Kosten an. Natürlich müssen wir auch von etwas leben – deshalb partizipieren wir über die im Ticketpreis enthaltenen System- und Vorverkaufsgebühren am Kartenverkauf. Der Vorteil für Sie: Weil die Nutzung unseres Systems keine Grundkosten beinhaltet, können Sie dabei gar nichts verlieren. Nur wenn Sie erfolgreich sind, sind auch wir erfolgreich.

In jeder über das ProTicket-System verkauften Eintrittskarte sind 0,50 € Systemgebühren enthalten, in jeder im Vorverkauf verkauften Eintrittskarte stecken mindestens 10 % Vorverkaufsprovision. Letztlich trägt jedoch der Endkunde, also der Kartenkäufer, diese Kosten. Schon über eine leichte Erhöhung des Ticket-Endpreises, die durch die massive Verbreiterung Ihrer Vertriebswege leicht zu rechtfertigen ist, können Sie mit dem ProTicket-System arbeiten, ohne selbst etwas dafür zu bezahlen. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist aber tatsächlich wahr. Günstigere Konditionen als unsere finden Sie sonst nirgends auf dem Markt. Wenn Sie genauer wissen möchten, wie das System von ProTicket für alle Beteiligten wirtschaftlich funktioniert, hilft folgende Tabelle.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung - 0231 / 5 891 892