Skip to the content

Print@Home

Barcode

Bequem zu Hause Tickets ausdrucken

Zusätzlich zu den anderen Vertriebswegen kann der Veranstalter für seine Veranstaltungen das Print@Home-Verfahren mit oder ohne Zahlungsverpflichtung freischalten. Wenn die Zahlungsoption "Vorkasse" aktiviert ist, wird ein Print@Home-Ticket nur nach dem vollständigen Zahlungseingang des Auftragsbetrages generiert und an den Kunden bzw. Kartenkäufer versendet. Bei der Internet-Buchung wird nach dem Buchungsabschluss eine eindeutige URL generiert und an die E-Mail-Adresse des Lieferkunden bzw. Kartenkäufers versendet. Nach der Bestätigung der Richtigkeit der E-Mail-Adresse, durch Anklicken der URL, wird das Print@Home-Ticket im PDF-Format generiert und an die gleiche E-Mail-Adresse des Kunden versendet.

Das Print@Home Ticket

Das Print@Home-Ticket wird vom Kunden auf einem weißen DIN A4-Papier gedruckt. Die Informationen zur Vorstellung, den Kunden-, Auftrags- und Zahlungsdaten, sowie Sponsorenlogos und ein Vorstellungsbild (falls eingerichtet) sind im neuen, zeitgemäßen ProTicket-Layout auf dem Print@Home-Ticket dargestellt.

Bild: Barcode-Prüfung

Barcode-Prüfung an der Zutrittskontrolle

Bei Nutzung der Print@Home-Funktion wird an der Tageskasse eine Zutrittskontrolle mittels Barcodescanner oder vorgefertigter Listen vorgenommen, um eine unberechtigte Duplizierung auszuschließen, sowie Zahlungseingang und Gültigkeit zu überprüfen. Zur Durchführung der Barcodeprüfung ist für die Einlasskontrolle ein PC, Laptop oder Smartphone mit Internetverbindung (optimal DSL, UMTS/LTE oder WLAN) und ein Barcodescanner erforderlich.

Über den verschlüsselten Barcode können alle auftragsspezifischen Daten wie Auftrags-Nr./Kunden-Nr./Fakturierung/Anschrift des Kunden sowie Platzangaben aufgerufen werden.
Ist das Print@Home-Ticket bezahlt, gültig und noch nicht entwertet, wird das Ticket beim Scanvorgang geprüft und sofort als eingelassen gekennzeichnet/entwertet.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung - 0231 / 5 891 892