Berechnung von Eintrittspreisen

Mit der Preistabelle werden die Preiskategorien Ihrer Veranstaltungen berechnet. Dabei stehen zwei Möglichkeiten zur Auswahl. 

Die Faire Preistabelle von ProTicket

1. Berechnung der Ticket-Endpreise und der Gebühren-Sätze durch Eingabe der Netto-Kartenwerte

Netto-Kartenpreis* (entspr. 100 %): 20,00

+ Vorverkaufsprovision* (10 %):

2,00
+ Systemgebühr*: 0,50
Brutto-Endpreis für den Kartenkäufer* 22,50


2. Berechnung von Netto-Kartenpreisen und Gebühren-Sätzen durch Eingabe der Brutto-Endpreise

Wenn bei der Errechnung aus einem Netto-Kartenpreis ein ungerader Endpreis entsteht, ist das Ergebnis im Hinblick auf Schwellenpreise sehr unglücklich. Ungerade Preise erschweren den Wechselgeldvorgang in den Vorverkaufsstellen und an der Tages- bzw. Abendkasse. Deshalb kann man die Kartenpreise anhand des Endpreises errechnen lassen. Dabei wird der gewünschte Endpreis je Preiskategorie eingegeben und Grundpreis sowie enthaltene Gebühren errechnet.

Brutto-Endpreis*: 26,90

./. Systemgebühr*:

0,50

Zwischensumme (entspr. 110 %):

26,40
./. Vorverkaufsprovision* (10 %) 2,40
Netto-Kartenpreis* (Erlös für den Veranstalter) 24,00
 
*Alle Preise sind inkl. der jeweils gültigen Umsatzsteuersätze. "Brutto" bedeutet in diesem Fall inkl. Vertriebskosten (Systemgebühr und VVK-Provision); "Netto" bedeutet der Wert ist bereinigt von Vertriebskosten 

Ermäßigungsrabatte

Bei der Berechnung von Ermäßigungsrabatten werden die relativen Gebührensätze neu berechnet. Vorverkaufsprovisionen und evtl. Extra-Gebühren und Refundierungen beziehen sich immer auf den Netto-Kartenpreis je Preiskategorie. Bitte beachten Sie bei der Berechnung von prozentualen Ermäßigungen, dass sich die prozentuale Ermäßigung lediglich auf den Netto-Kartenpreis beziehen.